Funknetzplanung und Optimierung

Aufgaben

  • Die Funknetzplanung (gemeinsame Arbeitsgruppe aus Mitarbeitern des BM.I und Tetron) ermittelt die zur Erreichung des geforderten Versorgungsgrades (Netzabdeckung) die am besten geeigneten Standorte auf einem Planungstool (Rechner-Simulation). Zusätzlich werden viele der geplanten Standorte noch vor der Realisierung mit Hilfe von Testsendern gemessen und die gewonnenen Messdaten zur Verfeinerung der Rechnersimulation verwendet.
  • Die Berechnungen werden mit den vom jeweiligen Bundesland gemeldeten potenziellen Funkstandorte, sowie bestehenden Sendestationen (Funkdienste, Mobilfunkbetreiber, ORS) abgestimmt. Wo keine entsprechende Infrastruktur besteht werden in enger Zusammenarbeit mit der Standortakquise sogenannte „Green Field" Standorte geplant.
  • Eine weitere wesentliche Aufgabe ist die Frequenzplanung. Dabei müssen alle in der Funkbewilligung vorgegebenen Auflagen (z.B. Koordination mit den Nachbarstaaten) eingehalten werden Nur durch eine optimale Frequenzplanung kann der störungsfreie Betrieb auch an exponierten Einsatzorten (z.B.: Rettungshubschrauber, Polizeiboote, Bergrettung, usw.) sichergestellt werden.
  • Meldung der verwendeten Frequenzen der einzelnen Funkstandorte an das BMVIT und enge Zusammenarbeit mit den einzelnen Funküberwachungsstellen.
  • Im laufenden Betrieb des BOS Digitalfunk-Netzes übernimmt die Funknetzplanung die Entstörung von HF-Problemen, erstellt Air-Interface Analysen (z.B. bei Großveranstaltungen wie EM2008) und ist die Anlaufstelle für Sharing -Anfragen von anderen Netzbetreibern.
  • Nach Errichtung der Sendestandorte ( bzw. Adaptierung von bestehenden Funkstandorten) wird das Funksystem bezirksweise optimiert, d.h. Überprüfung der Funkversorgung (Feldstärke, MER), die Überprüfung der Nachbarschaftsbeziehungen der einzelnen Senderstandorte zueinander und die optimale Einstellung der Parameter für das Hand-Over zwischen den einzelnen Basisstationen. Für diese Zwecke stehen der Funknetzplanung 3 speziell ausgerüstete Messfahrzeuge zur Verfügung.