Geschäftsführung

»Zukunftweisende Funksysteme für die Sicherheit!«

DI Albert Schauer MBA

 

Die Begeisterung für neue technologische Entwicklungen war stets Albert Schauers Motivation für seine beruflichen Herausforderungen in den weltweit größten Technologieunternehmen. Seine jahrelangen Erfahrungen und sein Engagement zur „Sicherheit Österreichs", geben dem diplomierten Elektrotechnikingenieur, die Kompetenz und Motivation für seinen beruflichen Einsatz.

Der kommerzielle Erfolg eines großen Infrastrukturprojektes wie der "Digitalfunk BOS-Austria", erfordert viel Gespür für die richtige Balance zwischen den Anforderungen der Kunden und den technischen Möglichkeiten.

Mit einem Postgraduate Studium, mit Schwerpunkt Corporate Finance, legte Albert Schauer eine ausgezeichnete Grundlage für seine heutige Position als Hauptgeschäftsführer. Seine Erfahrungen und Qualifikationen setzt er, für eine nachhaltige Strategie zur Umsetzung dieses wichtigen Projektes zum Wohle des Unternehmens und der Bürger, ein.

 

»Am Projektmanager sparen lohnt sich nicht!«

DI(FH) Mario Strasser

Nach Abschluss seiner Berufsausbildung an der HTL für Nachrichtentechnik in Wien startete er seine Berufslaufbahn bei Sony Austria als Servicetechniker von Audiogeräten.

Nach kurzer Zeit folgte der Wechsel in die Mobilfunkbranche, wo er im Jahre 1998 zum Mobilfunkanbieter Connect Austria, später Orange, wechselte und seine Erfahrungen im Bereich der Errichtung von Funknetzen sammeln konnte.

Nach erfolgtem Outsourcing dieses Geschäftszweiges zu Alcatel im Jahre 2004 war Herr Strasser als Projektmanager in vielseitigen Projekten tätig. Mitunter betreute er neben seinen Mobilfunkthemen auch noch andere Bereiche. Richtfunknetze, WLAN-Vernetzungen sowie Automatisierungen und Videoüberwachungssysteme gehörten hier ebenso zu seinem Portfolio. Um für seine Karriere die nächsten Weichen stellen zu können, absolvierte er berufsbegleitend die FH für Wirtschaftsingenieurwesen. Im Jahr 2008 bekam er dann die Möglichkeit das österreichische Digitalfunkvorhaben positiv mitzugestalten. Innerhalb von Alcatel-Lucent wurde er zunächst als Rollout-Manager im Netzausbau des Bundeslandes NÖ tätig und wechselte später in die Funktion des General Progr. Managers, wo man ihm das komplette operative und kaufmännische Management anvertraute. Diese Erfahrungen kommen nun der Planung, Errichtung und dem Betrieb des österreichischen Infrastrukturprojektes „Digitalfunk BOS-Austria" und der TETRON GmbH zugute. Mario Strasser ist seit dem 1. November 2015 Geschäftsführer der TETRON GmbH.