Im digitalen Sicherheitsfunknetz für alle Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, dürfen aus Gründen der Sicherheit nur vom Bundesministerium für Inneres und der TETRON zertifizierte Endgeräte funken. Alle hier aufgelisteten Endgeräte erfüllen sämtliche im Endgerätezertifizierungsprozess festgelegten Sicherheitskriterien. Jede Einsatzorganisation kann das für ihre Anforderungen am besten geeignete Endgerät wählen.

Sämtliche bereits für die Systemrelease 7.1 zugelassenen Funkgerätetypen und Endgerätesoftwareversionen der Firmen Airbus (vormals Cassidian, EADS), Motorola und Sepura wurden vom BM.I und der Tetron auf ihre Konformität überprüft und erfolgreich auf die neue Systemrelease 8.1 zertifiziert. -> Die Funkgeräte und Softwarereleases der genannten Firmen sind somit weiterhin zugelassen und können auch nach dem erfolgten Systemupgrade im BOS Austria Digitalfunknetz eingesetzt werden.