Sepura - Funkgeräte für spezielle Trageweise und Sonderanwendung

Eine körpernahe Trageweise (z.B. Gürtel oder Brusttasche) wirkt sich erheblich auf die HF-Leistungsfähigkeit eines Funkgerätes aus und beeinträchtigt die Sende- und Empfangseigenschaften. Aus diesem Grund wurde für Handfunkgeräte ein auf ¼ Lambda Stabantennen abgestimmtes Link Budget in der Planung berücksichtigt. Die dzt. verfügbaren Antennen beim SC2120 von Sepura entsprechen nicht dieser Planungsgrundlage, weshalb die ordnungsgemäße Funktion hinsichtlich Funkabdeckung, vor allem in Bereichen mit geringerer Feldstärke, wie z.B. in Gebäuden und Tiefgaragen, bei dieser Gerätetype nicht voll umfänglich garantiert werden kann. Maßgebliche Faktoren für eine gute HF-Leistungsfähigkeit funkgeräteseitig sind u.a. die Antennenläge und der Abstand von der Antenne zum Körper.

Sollte aus taktischen Gründen (z.B. verdeckte Trageweise) die Verwendung eines SC2120 notwendig sein, so muss der oben beschriebene Nachteil in Kauf genommen werden. Eventuell auftretende Verbindungsabbrüche können daher nicht als mangelhafte Funkversorgung des BOS-Systems anerkannt werden.

 

 

mt800 thumb

SEPURA SC2120
Type: SC2120

[Details]